Überspringen zu Hauptinhalt

​​cinéma lunaire

Das «cinéma lunaire» zeigt alte und neue Arthouse Filme-Klassiker, mit denen wir unsere Begeisterung für Filmkultur wecken und teilen wollen. Wir sind mit dem «cinéma lunaire» am Brennpunkt Claridenstrasse zu Gast und veranstalten für filmbegeisterte Stadtnomaden zwei Kinoabende.

Donnerstag, 26. September 2019

Electroboy, Dokumentarfilm, 113 min., CH 2014, Regie: Marcel Gisler

«Electroboy» erzählt uns die atemlose Lebens(abschnitts)geschichte von Florian Burkhardt, der auf der Suche nach Ruhm und Anerkennung in die weite Welt hinauszieht. In kürzester Zeit erfindet sich Florian Burkhardt in einer Reihe von Erfolgsgeschichten immer wieder neu, bis ihn die eigene Biographie unerbittlich einholt…


Freitag, 27. September 2019

Victoria; Spielfilm, 138 min., DE 2015; Regie: Sebastian Schipper


Der Neo Noir «Victoria» sorgte für Furore, weil er in einem einzigen Take von 135 Minuten gedreht wurde. Ob dieser Aspekt nun für oder gegen den Film spricht, bleibt offen. Wie wissen nur etwas: wir haben Lust, Victoria und den vier Jungs Blinker, Boxer, Sonne und Fuss noch einmal durch eine wilde, dunkle Berliner Nacht zu folgen. Wer kommt mit?



Ort: Claridenstrasse 1, Dachstock

Zeit: ​​26./ 27.9.2019
21.00 Uhr
Eintritt/Teilnahme: ​​Kollekte

An den Anfang scrollen