Überspringen zu Hauptinhalt

​PRO TEMPORE+

Der Verein «pro tempore+» wird von der abl unterstützt und hat sich als Aufgabe gesetzt, mittels des Projekts «Brennpunkt Claridenstrasse» die leer werdenden Räume/Wohnungen der Claridenstrasse als offene und kreative Zwischennutzung von August bis September 2019 anzubieten. Austausch und Entfaltung sind das Herz des Projekts. Angesprochen werden Menschen die wirken, entdecken, organisieren, anbieten und Räume beleben wollen. Der koordinierende Verein «pro tempore+» sorgt für einen nachhaltigen, transparenten, nicht profitorientierten und respektvollen Rahmen. Das Projekt soll beispielhaft die Vorteile von Zwischennutzungen erlebbar machen.



Pro Tempore+ ist: 

​- Roswitha Lüthi, Präsidentin
- Magda Herova, Finanzen
- Lukas Vorkauf, Aktuar

- Anna Annor
- Marcello Pirrone
- Niklaus Lenherr
- Martin Solèr

An den Anfang scrollen